Brötchen verdienen


Brötchen verdienen
ugs.
((seine) Brötchen verdienen)
(seinen Lebensunterhalt verdienen)
зарабатывать себе на жизнь

Ja, ja, theoretisch sind die alle gut, aber in der Praxis gucken sie dumm aus der Wäsche, ... wenn die mal selber ihre Brötchen verdienen müssen ... (Max v. der Grün. Stellenweise Glatteis)


Das Deutsch-Russische Wörterbuch Zeitgenössischer Idiome. © Russkiy Yazyk - Media. . 2004.

Смотреть что такое "Brötchen verdienen" в других словарях:

  • Brötchen — Kaisersemmel (österr.); Semmel; Weckerl (österr.); Rundstück (regional); Schrippe (regional) * * * Bröt|chen [ brø:tçən], das; s, : (in vielen unterschiedlichen Formen vom Bäcker hergestellte runde oder längliche) Backware aus Weizenmehl, Hefe… …   Universal-Lexikon

  • Brötchen — Brö̲t·chen das; s, ; ein kleines rundes oder ovales Gebäck, das besonders aus Weizenmehl, Wasser oder Milch und Hefe hergestellt wird <ein frisches, knuspriges, belegtes Brötchen> || K: Käsebrötchen, Wurstbrötchen; Kümmelbrötchen,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Liebe will gelernt sein — Filmdaten Originaltitel Liebe will gelernt sein Produktionsland Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Brot — Die Wertschätzung des Brotes gehört zu den am tiefsten verwurzelten Volksanschauungen. Sie hat sich bis in unsere unmittelbare Gegenwart erhalten. In der Umgangssprache steht ›Brot‹ noch immer stellvertretend für Nahrung und Lebensunterhalt, wie… …   Das Wörterbuch der Idiome

  • Bäckerin — Bäcker (maskulinum) ist eine Berufsbezeichnung für Menschen, die ihren Lebensunterhalt durch das Backen von Brot, Brötchen, Kleingebäck und feinen Backwaren verdienen. Symbol des Backhandwerks / der Bäckerinnung Der Bäcker zählt zu den… …   Deutsch Wikipedia

  • John Brunner — John Kilian Houston Brunner (* 24. September 1934 in Preston Crownmarsh, Oxfordshire; † 25. August 1995 in Glasgow) war ein britischer Science Fiction Autor. Seine ersten Romane werden der konventionellen Space Opera zugerechnet, bald jedoch… …   Deutsch Wikipedia

  • Brot — Brotlaib; Wecken (regional) * * * Brot [bro:t], das; [e]s, e: a) (aus Mehl, Wasser, Salz und Sauerteig oder Hefe hergestelltes) zu einem Laib geformtes und gebackenes Nahrungsmittel: gern frisches Brot essen; ein Laib, ein Stück Brot; Brot backen …   Universal-Lexikon

  • Bäcker — Symbol des Backhandwerks / der Bäckerinnung Zunftwappen eines Bäcke …   Deutsch Wikipedia

  • Als Unku Edes Freundin war — Filmdaten Originaltitel Als Unku Edes Freundin war Produktionsland DDR …   Deutsch Wikipedia

  • De la Vigne — Rudolf de la Vigne (* 23. Dezember 1920 in Böhmisch Leipa; † Januar 2004) war ein deutscher Fußballspieler. Er ist der Spieler, der für den VfR Mannheim die meisten Begegnungen in der Oberliga Süd bestritten hat. 1949 wurde er mit den „Mannemer… …   Deutsch Wikipedia

  • Erzgebirgisch — (Aarzgebèèrgsch) Gesprochen in Deutschland (Sachsen), bis 1945 auch Tschechoslowakei (Nordwestböhmen) Minderheitssprache in: Niedersachsen (Clausthal Zellerfeld, St. Andreasberg und Umgebung) Sprecher ca. 500.000 …   Deutsch Wikipedia

Книги



Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.